Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00ac4ec/online/designfragen.de/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14
designfragen.de: Was macht eine gute Website aus?

Navigation überspringen

Logo: designfragen.de

designfragen.de

designfragen.de richtet sich an Unternehmen und Personen, die bisher noch keine Erfahrung mit Design haben und nun ein Logo, eine Webseite oder ähnliche Designarbeiten in Auftrag geben möchten.

Diese Seite beantwortet die gängigsten Einsteigerfragen.


Was macht eine gute Website aus?

Die Antwort kann ein ganzes Buch füllen. Um es möglichst kurz zu machen:

Das Ziel

Bevor Sie überhaupt eine Webseite in Angriff nehmen, sollten Sie ein festes Ziel vor Augen haben: An wen richtet sich die Webseite? Und was wollen Sie erreichen?
Geht es Ihnen etwa nur um eine erweiterte Visitenkarte mit Kontaktdaten? Wollen Sie über die Webseite Aufträge akquirieren oder Produkte verkaufen?

Der Inhalt

Unter Webleuten heißt es »content is king«, frei übersetzt: Der Inhalt ist das Wichtigste. Der kann sich von Seite zu Seite unterscheiden. Bei einem Fotografen sind die Bilder am wichtigsten, bei einer Hochzeitskapelle vielleicht mp3-Hörproben, in den meisten Fällen geht es aber um Text.

Bietet Ihre Webseite alle relevanten Informationen, die ein Besucher üblicherweise über Ihr Unternehmen wissen möchte? Zum Beispiel über Geschichte, Geschäftsführung, Produkte, Firmennews, Kontakt, Leitbild etc. Umfangreichere Inhalte wie z.B. Geschäftsberichte können als PDF bereit werden.

Darauf kommt es an. Die wenigsten Leute werden Ihre Webseite besuchen, weil sie eine hübsche Flash-Animation bieten.

Die Navigation

Die Inhalte sollten so angeordnet sein, dass man sie auch findet, zum Beispiel durch eine passende Beschriftung bei der Navigation. Bei einer großen Webseite kann man zusätzlich zur Navigation eine Suchfunktion oder eine Sitemap anbieten.

Das Design

Die Website muss zum Corporate Design Ihres Unternehmens passen. Das versteht sich von selbst. Alle Elemente des Corporate Designs – Logo, Farben, Schriften, Bildwelten, kleine Designelemente – sollten so erschienen, dass die Seite klar dem Unternehmen zugeordnet werden kann.

Die Technik

Seit dem letzten Jahrtausend hat sich die Art und Weise wie Webseiten aufgebaut und programmiert werden, deutlich geändert. Für den Laien ist nicht zu erkennen, ob eine Seite nach dem Schema von 1997 aufgebaut ist oder modernen Webstandards entspricht.

Dennoch ergeben sich durch die Strukturen unter der Haube gewichtige Unterschiede wie zum Beispiel sehbehinderte Menschen Ihre Webseite sehen oder wie Suchmaschinen Ihre Webseite bewerten.

Die Details

Das bedeutet zum Beispiel, dass es ein Favicon 1 gibt, dass beim Ausdruck einer Seite nur die relevanten Informationen gedruckt werden 2 oder dass es ein Impressum gibt.

1 Das Favicon ist das kleine Symbol, das im Browser neben der Adresse der Seite angezeigt wird. Bei designfragen.de ist es ein kleines Fragezeichen.

2 Wenn Sie beispielsweise diese Seite ausdrucken, werden die Navigation und die Suche nicht mitgedruckt, weil sie auf Papier unnötig sind.


Autorenfoto: Nicolai Schwarz

Antwort von: Nicolai Schwarz hat sich mit seiner Firma textformer mediendesign auf das Corporate Design für kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Sein Schwerpunkt liegt im Webdesign, von der Gestaltung bis hin zu Content-Management-Systemen und Flash.


Falls Fragen nicht ausreichend beantwortet werden oder wichtige Fragen fehlen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.