Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00ac4ec/online/designfragen.de/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14
designfragen.de: Welche Schriftformate gibt es?

Navigation überspringen

Logo: designfragen.de

designfragen.de

designfragen.de richtet sich an Unternehmen und Personen, die bisher noch keine Erfahrung mit Design haben und nun ein Logo, eine Webseite oder ähnliche Designarbeiten in Auftrag geben möchten.

Diese Seite beantwortet die gängigsten Einsteigerfragen.


Welche Schriftformate gibt es?

Die weitaus meisten Schriften, mit denen Hobby-Anwender und Amateure zu tun haben, sind im TrueType-Format gespeichert und tragen üblicherweise die Dateiendung ».ttf«. TrueType-Schriften haben den Vorteil, dass sie durch das sogenannte Hinting-Verfahren sehr gut für die Darstellung auf dem Bildschirm optimiert werden können.

Eher unter professionellen Gestaltern bekannt ist das PostScript-Format, welches für die Erstellung von Druckplatten konzipiert wurde, und dort auch den TrueType-Schriften hinsichtlich der Genauigkeit überlegen ist. Bei der Bildschirmdarstellung von PostScript-Fonts kann es unter älteren Betriebssystemen jedoch zu Problemen kommen.

Das moderne OpenType ist ein sogenanntes Container-Format und kann entweder TrueType- oder PostScript-Technologie beinhalten. Das Schöne daran: Die gleiche Schriftdatei kann – anders als bei den älteren Formaten – sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X verwendet werden. Zudem können viele tausend Sonderzeichen, etwa aus exotischen Sprachen, dargestellt werden. Darüber hinaus bieten OpenType-Schriften oftmals interessante dynamische Funktionen an, die das Setzen von Texten flexibler und spannender machen. Je nach enthaltener Technik trägt eine OpenType-Schrift die Dateiendung ».ttf« oder ».otf«.

Für den normalen Büroeinsatz sollten Sie stets darauf achten, dass Sie entweder auf das bewährte TrueType-Format setzen oder – sofern Sie unter Windows XP oder Vista arbeiten – das universelle OpenType-Format. Sollten Sie einen Mac besitzen, brauchen Sie sich kaum Gedanken machen – dieser versteht sich nämlich automatisch auf fast alle existierenden Schriftformate!


Autorenfoto: Gerrit van Aaken

Antwort von: Dipl-Des. Gerrit van Aaken firmiert unter praegnanz.de und arbeitet freiberuflich als Webdesigner und Berater für Unternehmen verschiedenster Branchen.


Falls Fragen nicht ausreichend beantwortet werden oder wichtige Fragen fehlen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.