Navigation überspringen

Logo: designfragen.de

designfragen.de

designfragen.de richtet sich an Unternehmen und Personen, die bisher noch keine Erfahrung mit Design haben und nun ein Logo, eine Webseite oder ähnliche Designarbeiten in Auftrag geben möchten.

Diese Seite beantwortet die gängigsten Einsteigerfragen.


Wo finde ich einen guten Designer?

Sie planen, Ihren Markteintritt gleich von Anfang an mit einem professionellen Design zu begleiten? Oder suchen einen Spezialisten, der Ihre Webseite modernisiert? Vielleicht benötigen Sie auch Hilfe bei einem Produktflyer?

Wenn Sie nicht bereits mit einem Designer oder einer Agentur zusammenarbeiten, stellt sich die Frage: Wem wollen Sie diese Verantwortung übergeben?

Schritt 1: Sammeln. Die Kommunikation mit einem Designer wird Ihnen sofort leichter fallen, wenn Sie gute Beispiele (Print / Web) selbst gesammelt haben. »So in der Art stelle ich mir mein Logo vor…«, »Diese Farbkombination passt zum Produkt«, (…). Ein guter Designer hört sich Ihre Vorschläge an und hat sich nicht auf seinen persönlichen Geschmack festgelegt.

Schritt 2: Suchen. Grundsätzlich gibt es natürlich die üblichen Kanäle: Schauen Sie in die Gelben Seiten, suchen Sie im Internet. In machen Städten gibt es kleine und größere Vereinigungen von Designern, auf deren Webseiten Sie einen ersten (gewiss nicht vollständigen) Überblick erhalten.

Besser sind natürlich Empfehlungen. Schauen Sie sich in Ihrer Umgebung nach Designs um, die Ihnen gefallen und fragen Sie die Firmen, wer dafür verantwortlich ist. Wenn es um Webdesign geht, finden Sie auf den meisten Unternehmens-Webseiten im Impressum einen Hinweis, wer für das Screendesign und die Umsetzung verantwortlich ist.

Schritt 3: Kaffee trinken. Die meisten Designer bieten kostenlose Erstgespräche an, so dass Sie auch testen können, ob Sie menschlich zusammen arbeiten können. Versteht er Ihre Unternehmung? Verfügt er eventuell sogar über Branchenwissen in Ihrem speziellen Bereich? Sehr gut. Und jetzt lassen Sie sich mal sein Portfolio zeigen. Wenn Ihnen das auch noch zusagt, dann haben Sie vielleicht schon Ihren Designer fürs Leben gefunden.

Schritt 4: Zeit. Klären Sie frühzeitig die Abgabe von Entwürfen und endgültige Abgabetermine. Denn ein guter Designer ist nicht nur kreativ, sondern auch zuverlässig, genau und pünktlich.

Bonus – Schritt 5: One-Man-Show vs. Experten. Agenturen verfügen meistens nicht nur über gute Designer, sondern auch über Fotografen, Programmierer, Texter und so weiter. Dabei handelt es sich in der Regel um ein festgelegtes und eingespieltes Team. Jedoch bieten Ihnen auch freie Designer häufig ein gut funktionierendes und flexibles Netzwerk mit den jeweiligen Experten. Viele gute Designer verfügen sogar über ein breitgefächertes Angebot, so dass deren Talente auch im Bereich Fotografie und Texten mehr als ansehnlich sind.


Autorenfoto: Stefan Cofala

Antwort von: Stefan Cofala betreibt als selbstständiger Mediendesigner die Firma GlückAuf Design in Bochum. Als Allrounder ist er Kunden häufiger auch bei Fotografie und Text behilflich.


Falls Fragen nicht ausreichend beantwortet werden oder wichtige Fragen fehlen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.